Поиск
  • RAin Maria Brunthaler

Право пребывания для Украинцев в Германии с 04.03.22 - (§ 24 AufenthG)

Обновлено: 13 мар.

Stand: 13.03.22


Адвокат Мария Брунталер

Временное место жительства в Германии для беженцев из Украины

К нам сейчас часто обращаются с вопросом: Распространяется ли право пребывания в Германии на Украинцев, которые к моменту начала агрессии Российской Федерации уже были в стране ЕС например в Германии? Да. По ниже названным законам право пребывания должны получить, те кто уже был в ЕС автоматически до 23.05.2022 (в дальнейшем будет скорее всего продлено)


а также

1. Граждане Украины, проживавшие в Украине до 24 февраля 2022 г.

2. Граждане других стран, кроме Украины, которые имели право международной защиты в Украине или эквивалентное национальное право защиты в Украине до 24 февраля 2022, и лица без гражданства

3. Члены семей первых двух упомянутых групп лиц, даже если они не являются гражданами Украины.

4. Кроме того, лица без гражданства и граждане других стран, кроме Украины, которые могут доказать, что они законно проживали в Украине до 24 февраля 2022 года на основании действующего вида на жительство, выданного в соответствии с законодательством Украины.

5. Согласно Abs. 2 Nr.3, могут быть включены другие лица без гражданства и граждане других стран, которые законно проживали в Украине и не могут безопасно и навсегда вернуться в свою страну или регион происхождения.


Законы:

  • DURCHFÜHRUNGSBESCHLUSS (EU) 2022/382 DES RATES

vom 4. März 2022 (14) ... "In diesem Zusammenhang sollten die Mitgliedstaaten ermutigt werden, die Ausdehnung des vorübergehenden Schutzes auf Personen in Erwägung zu ziehen, die nicht lange vor dem 24. Februar 2022, als die Spannungen zunahmen, aus der Ukraine geflohen sind oder die sich kurz vor diesem Zeitpunkt (z. B. im Urlaub oder zur Arbeit) im Gebiet der Union befunden haben und die infolge des bewaffneten Konflikts nicht in die Ukraine zurückkehren können."

  • Verordnung zur vorübergehenden Befreiung vom Erfordernis eines Aufenthaltstitels

von anlässlich des Krieges in der Ukraine eingereisten Personen

(Ukraine-Aufenthalts-Übergangsverordnung – UkraineAufenthÜV)

Vom 7. März 2022§ 2 Befreiung vom Erfordernis eines Aufenthaltstitels

(1) Ausländer, die sich am 24. Februar 2022 in der Ukraine aufgehalten haben und die bis zum Außerkrafttreten dieser Verordnung in das Bundesgebiet eingereist sind, ohne den für einen langfristigen Aufenthalt im Bundesgebiet erforderlichen Aufenthaltstitel zu besitzen, sind vom Erfordernis eines Aufenthaltstitels befreit.

(2) Ukrainische Staatsangehörige, die am 24. Februar 2022 einen Wohnsitz oder ihren gewöhnlichen Aufenthalt in der Ukraine hatten, aber die sich zu diesem Zeitpunkt vorübergehend nicht in der Ukraine aufgehalten haben, und die bis zum Außerkrafttreten dieser Verordnung in das Bundesgebiet eingereist sind, ohne den für einen langfristigen Aufenthalt im Bundesgebiet erforderlichen Aufenthaltstitel zu besitzen, sind vom Erfordernis eines Aufenthaltstitels befreit. Dies gilt auch für in der Ukraine anerkannte Flüchtlinge im Sinne des Abkommens vom 28. Juli 1951 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge (BGBl. 1953 II S. 559, 560) und Personen, die in der Ukraine internationalen oder gleichwertigen nationalen Schutz genießen.

(3) Ukrainische Staatsangehörige, die sich am 24. Februar 2022 bereits rechtmäßig im Bundesgebiet aufgehalten haben, ohne den für einen langfristigen Aufenthalt im Bundesgebiet erforderlichen Aufenthaltstitel zu besitzen, sind vom Erfordernis eines Aufenthaltstitels befreit.

(4) Die Befreiungen nach den Absätzen 1 bis 3 finden rückwirkend zum 24. Februar 2022 Anwendung.

(5) Soweit der Regelungsgegenstand der Verordnung reicht, sind die Einreise und der Aufenthalt der in den Abätzen 1 bis 3 genannten Ausländer rechtmäßig. Die übrigen Vorschriften des Aufenthaltsrechts bleiben unberührt.

7 просмотров0 комментариев